Produktreview: Hugro Knabberbesen

In Zusammenarbeit mit dem Onlineshop Getzoo haben wir für die Kaninchen einen Knabberbesen zum Testen bekommen. Im heutigen Artikel berichten wir euch davon.

Grundsätzlich handelt es sich hierbei um ein Erlebnisfutter bzw. Spielzeug aus Birke/Reisigästen. Die werden durch stabiles Metall zusammengehalten, das dann an einem Ende zu einem Ring gedreht is. So können sich die Tiere einerseits nicht verletzen und auf der anderen Seite könnte man ihn nach Bedarf auch aufhängen.

Bei uns sind solche Sachen ja besonders bei Susi gern gesehen, wie ihr schon bei den Flachsähren, ebenfalls von Getzoo, sehen konntet. Sie zupft, wuselt und schiebt und reißt für ihr leben gern an allen Möglichen Sachen herum, deshalb liegen bei uns auch jede Menge Papierkugeln, Teppiche und alte Baumwollhandtücher herum, genauso wie wir auch mehrere Kartonhäuschen im Wohnzimmer stehen haben. An denen wird auch sehr gerne herumgerissen.

Susi-mit-Knabberbesen

Zuerst dachte ich, dass der Knabberbesen eine willkommene Abwechslung ist. Sie ließ sich davon auch sehr gut aus dem Häuschen locken und wirkte besonders interessiert. Nach einer Weile hat sie ihn dann aber leider links liegen gelassen und vollkommen ignoriert.

Er ist danach zu ihnen in das Gehege gewandert, wo er aber weiterhin ignoriert wurde.

Dann kam Trick 17 zum Einsatz: In eine leere Küchenrolle reingesteckt und versucht, mit ihnen zu spielen. Außer, dass er aus dem Weg geschoben wird, passiert aber nicht viel.

Nun dient er erstmal als Verschönerung des Ninchen-Bereichs.

Kaninchen-mit-Knabberbesen

So etwas passiert! Das hat natürlich überhaupt nichts über die Qualität des Produkts zu sagen.

Mich hatte der Knabberbesen alleine deshalb überzeugt, weil es ein Stück “Wildnis” direkt zu den Tieren holt. Getzoo selbst gibt an, dass er sich neben Kaninchen auch für Mäuse, Hamster und Rennmäuse eignet. Die klettern und hüpfen gerne durch die Äste und nutzen es als Versteckmöglichkeit.

Ich kann den Knabberbesen deshalb trotzdem guten Gewissens weiterempfehlen, denn ich schreibe das fehlende Interesse der beiden einfach der großen Auswahl an Beschäftigungsmöglichkeiten zu.

Außerdem ist jedes Tier anders und bevorzugt daher unterschiedliche Gegenstände und Eckchen.

Written by Barbara
Bereits seit ihrem 4. Lebensjahr wird Barbara von tierischen Freunden durchs Leben begleitet. Durch ihr Zuhause wuseln im Moment zwei Zwergkaninchen in freier Wohnungshaltung. Außerdem lebt stets ein Hamster im Wohnzimmer.