Produktreview: Getzoo Flachsähren getrocknet

Ihr lieben, ich freue mich, in Zusammenarbeit mit dem Onlineshop Getzoo ein paar Produkte zum Testen und Vorstellen erhalten zu haben! Ihr werdet nun in reglemäßigen Abständen davon lesen. Heute beginnen wir auch bereits damit, nämlich mit einem Bund getrockneter Flachsähren, die unsere Kaninchen bekommen haben.

Es handelt sich dabei um ein Futter, das gleichzeitig auch eine Beschäftigungsmöglichkeit für die Tiere darstellt.

Da es ein unbehandeltes Naturprodukt ist, befindet sich auf der Verpackung ein wichtiger Hinweis: Erst einmal 48 Stunden lang einfrieren, bevor es den Tieren gegeben wird.

Flachsähren-eingefroren-für-48-Std

Gleich im Anschluss bekommen die Tiere es auch vorgelegt. Zwar könnte man es stückchenweise geben, aber da die beiden ziemlich gern mit solchen Sachen spielen und sie durch die Gegend schubsen, legte ich den Bund ins Wohnzimmer zu ihrem aktuellen Lieblingsplatz.

Die beiden waren anfangs sehr skeptisch. Struppi hat es in den Mund genommen und mich schief angeschaut, Susi hat sich gleich bei ihm versteckt. Das Übliche eben, sobald es etwas Neues gibt.

Flachsähren-anfängliche-Skepsis

Kein Problem, Trick 17 hilft hier immer aus. Einfach hinlegen und weggehen, denn wenn sie sich nicht beobachtet fühlen, trauen sie sich auch an neue Sachen ran.

Sicherheitshalber wurde allerdings der Kabelbinder abgeknipst, denn Susi ist unser Sorgenkind, was solche Sachen angeht. Sie knabbert und beißt einfach an allem, das irgendwo absteht. Macht aber überhaupt nichts, denn so hat sie die Möglichkeit, den Bund schön nach Lust und Laune auseinanderzuziehen.

Ein paar Minuten später – ich saß in der Zwischenzeit im Büro am PC und habe gearbeitet – höre ich es schließlich aus dem Wohnzimmer rascheln. Und dabei ist diese herrliche Aufnahme entstanden, die ihr hier rechts sehen könnt.

Flachsähren sind für Hasen, Kaninchen, Nager, Sittiche & Papageie geeignet.

Da es sich dabei um eine natürliche Knabberei handelt, werden sie damit schön artgerecht beschäftigt.

Wie in freier Natur auch müssen sie sich die Saaten selbst Stück um Stück erarbeiten.

Flachsähren sind ein grandioses Erlebnisfutter

Leider ist unser Hamster überhaupt nicht für so etwas zu begeistern; von diesen Flachsähren bis hin zu Hirsekolben haben wir schon einiges durch. Es ist eine hübsche Deko, wird aber mit keinem weiteren Blick von ihm gewürdigt. Umso schöner, dass die Kaninchen so drauf anspringen und der Bündel richtig innig geliebt wird. Ich warte schon nur noch auf den Moment, in dem sich Susi ein paar Stückchen davon klaut und damit in eines ihrer Verstecke abhaut.

Flachs als perfektes, gesundes Leckerchen

Ich hab schon oft von Kaninchenbesitzern gehört, dass sich Flachs zum absoluten Liebling unter den Leckerchen gemausert hat. Die zarten Leinpflänzchen sollten tatsächlich in einer artgerechten Ernährung nicht fehlen, da sie eine schöne Beschäftigung bieten und durch das Erarbeiten auch ein Stück weit beim Abrieb der Zähne helfen. Ich würde es Susis Verhalten nach in der Beliebtheitsskala sogar direkt neben Apfel und Spitzwegerich einordnen – und das will schon was heißen!

Wichtig! Pflückt euren Flachs nicht einfach vom Feld, denn Jungpflanzen und Samen enthalten Blausäure und können zu Krämpfen und Atembeschwerden führen.

Written by Barbara
Bereits seit ihrem 4. Lebensjahr wird Barbara von tierischen Freunden durchs Leben begleitet. Durch ihr Zuhause wuseln im Moment zwei Zwergkaninchen in freier Wohnungshaltung. Außerdem lebt stets ein Hamster im Wohnzimmer.