Hundebett

Kaufratgeber Hundebett – was du wissen musst & Produktempfehlungen

Hundebetten sind einer der wichtigsten Utensilien für jeden Vierbeiner. Somit gehören sie auch zur Grundausstattung für den eigenen Hund dazu. Nicht selten kommt es bei der Auswahl der Hundebetten zu vielen offenen Fragen. Schließlich ist das Angebot sehr groß. Unterschiede gibt es vor allem in den Modellen, den Materialien und auch den Größen. Selbst bei den Einsatzbereichen und Anwendungen gibt es erhebliche Unterschiede.

Für dich als Hundehalter ist es nicht unbedingt leicht, sofort ein passendes Hundebett zu finden. Eher im Gegenteil, dir werden wahrscheinlich einige Hürden begegnen. Damit du das perfekte Hundebett für deinen Liebling finden kannst, haben wir dir alle richtigen Eigenschaften einmal aufgezählt und möchten diese in diesem Artikel erklären. Anhand dieser wichtigen Informationen wird es dir leichter fallen, das passende Bett für deinen Vierbeiner zu finden.

Welche Materialien gibt es?

Bei der Wahl deines Hundebettes solltest du unbedingt auf die richtigen Materialien achten. Du wirst bei deiner Suche schnell erkennen, dass die Auswahl sehr groß ist. Es gibt allerdings einige wichtige Eigenschaften, die das Material mitbringen sollte.

Besonders die Reinigung eines Hundebettes spielt eine sehr wichtige Rolle. Du darfst schließlich nicht vergessen, dass dein Vierbeiner wahrscheinlich viel mehr Dreck machen wird als beispielsweise ein Kind. Es kann schnell passieren, dass das Hundebett voll gesabbert ist oder Essensreste darauf herumliegen.

Schaue bei der Wahl des Materials unbedingt darauf, dass du es einfach reinigen kannst. Ein abwaschbarer oder waschbarer Bezug ist besonders gut geeignet. Es gibt aber auch Materialien bei den Hundebetten, die du einfach abwaschen kannst. Leder oder Kunstleder lässt sich gut mit einem feuchten Tuch abwaschen. Lederbetten sind nicht immer gemütlich, sodass viele Hundehalter ihrem Vierbeiner eine Decke oder etwas anderes kuscheliges ins Bett legen.

Solltest du daher nicht unbedingt ein Fan von Leder oder Kunstleder sein, hast du auch die Möglichkeit ein Hundebett in einem anderen Material zu kaufen. Folgende Materialien findest du des Öfteren bei der Wahl deines Hundebettes:

  • Leder
  • Kunstleder
  • Baumwolle
  • Rattan
  • Polyester

Damit du dir auch vorstellen kannst, welche Vor- und Nachteile die jeweiligen Materialien bieten, möchten wir dir auch darüber nochmals einige Informationen anbieten.

Echtes Leder

Leder gehört mit zu den besonders edlen Materialien, die in deiner Wohnung einen absoluten Hingucker bieten. Außerdem ist das Material sehr robust und vor allem auch strapazierfähig, was deinem Vierbeiner einen klaren Vorteil bieten kann. Schließlich kann es immer mal passieren, dass dein Hund auf dem Bett tobt, hineinbeißt oder spielt. Achte jedoch bei einem Lederbett darauf, dass du glattes Leder kaufst. Nur das glatte Leder lässt sich mit einem feuchten Lappen einfach abwaschen, ohne dass es kaputt geht oder anderweitig Probleme macht.

Kunstleder

Kunstleder hingegen ist optisch gesehen nicht einmal von echtem Leder zu unterscheiden. Daher macht auch das Kunstleder in deinem Wohnraum rein optisch garantiert etwas her. Vorteilhaft bei einem Hundebett aus Kunstleder ist, dass dieses deutlich günstiger ist als ein hochwertiges echtes Lederbett.

Rattan

Bei deiner Suche wirst du wahrscheinlich auch auf die ein oder anderen Hundebetten aus dem Material Rattan stoßen. Eigentlich handelt es sich hierbei nicht direkt um ein klassisches Hundebett, sondern vielmehr um einen Hundekorb, den es auch noch in einigen weiteren Materialien gibt. Rein optisch gesehen ist Rattan schick und modern. Allerdings kann dein Hund das Material sehr schnell zerkauen oder zerstören. Es ist daher nicht für alle Hunderassen zu empfehlen.

Polyester

Die beiden letzten Materialien, die wir dir genauer vorstellen möchten, sind Baumwolle und Polyester. Einer der kuscheligen Alternativen gegenüber Leder oder Ratten ist Polyester. In der Regel kannst du diese Materialien bei 40 Grad in der Waschmaschine reinigen, sodass es immer sauber bleibt. Hinzu kommt, dass viele Hunde, egal welcher Rasse sehr gerne solche Hundebetten für sich beanspruchen. Mittlerweile findest du Hundebetten aus Polyester in einer Vielzahl, sodass bestimmt etwas dabei sein wird.

Baumwolle

Neben dem Polyester wollen wir dir gerne auch etwas über die Hundebetten aus Baumwolle berichten. Bei der Baumwolle handelt es sich vielmehr um ein natürliches Material, welches zugleich auch pflegeleicht ist. Du kannst auch Hundebetten aus Baumwolle waschen. Vorteilhaft ist, dass Baumwolle gleichzeitig auch strapazierfähig ist, jedoch nicht so kuschelig wie Polyester.

Hundebett-kaufen

Bei der Wahl des Hundebettes solltest du am besten schauen, welches Material auch für deinen Vierbeiner am besten ist. Einige Hunde mögen es lieber kuschelig und warm, andere wiederum mögen kühle und glatte Materialien.

Es gibt neben dem Material noch eine wichtige Entscheidung, die du treffen sollst. Und zwar: Welches Füllmaterial ist bei einem Hundebett eigentlich gut?

Du darfst nicht vergessen, dass es nicht das Material ist, welches über den Liegekomfort deines Hundes entscheidet, sondern auch die Füllung im Hundebett. Es gibt viele Betten, die mit einer weichen und leichten Schaumstoffflockenfüllung versehen sind. Diese Hundebetten wirken zwar sehr weich, legen sich jedoch sehr schnell durch. Ist dies der Fall, musst du ein neues Hundebett kaufen. Hinzu kommt, dass wir Menschen auch nicht gerne auf einer durchgelegenen Matratze schlafen und dies unangenehm sein kann.

Die Flocken können zugleich auch verrutschen, sodass der Hund teilweise auf dem harten Boden liegt. Eine Druckbelastung ist in dem Bereich nicht mehr vorhanden, sodass es sehr schnell zu Liegeschwielen kommen kann.

Doch auch Schaumstoffmatratzen können mit der Zeit an Stabilität und Form verlieren. Besonders bei Hunden mit einem etwas höheren Gewicht ist dies der Fall. Damit du das perfekte Hundebett mit einer guten und hochwertigen Füllung findest, solltest du darauf achten, dass das Innere aus einem Viskoseschaumstoff besteht. Dieses Material bringt nicht nur eine gewisse Langlebigkeit mit, sondern sorgt gleichzeitig für einen angenehmen Liegekomfort. Der Schaumstoff schmiegt sich sozusagen am Körper des Hundes an, sodass er von einem sehr hohen Liegekomfort profitieren kann.

Übrigens: Solltest du schon einen älteren Hund haben, der beispielsweise inkontinent ist, kannst du spezielle Hundebetten mit Auflagen finden, sodass du das Bett sofort reinigen kannst, falls einmal etwas daneben geht. In dem Fall eignen sich auch Hundebetten aus Kunstleder besonders gut, da du das Material mit nur wenigen Handgriffen sofort abwaschen und reinigen kannst.

Welches Hundebett passt am besten zu welchem Hund?

Es ist nicht besonders leicht, das richtige Bett für seinen Vierbeiner zu finden. Nachdem du nun weißt, aus welchen Materialien du das Hundebett auswählen kannst, möchten wir dir helfen, dass passende Bett für deinen Hund zu finden. Aufgrund der großen Auswahl der Hundebetten fällt Entscheidung nicht immer leicht. Du solltest dir allerdings vor Augen halten, dass dein Hund bis zu 17 Stunden am Tag auf dem Bettchen liegen wird. Schaue daher, dass du ein hochwertiges Hundebett auswählst, welches nicht nur gemütlich ist, sondern den Körper deines Hundes stützt und schont.

Genau aus dem Grund ist es auch wichtig, dass du die richtige Größe des Hundebettes wählt. Nicht jedes Bett ist für jeden Hund oder jede Hunderasse geeignet. Beispielsweise braucht eine Deutsche Dogge ein deutlich größeres Bett als ein Yorkshire Terrier. Daher ist es sehr wichtig, dass das Hundebett groß genug für deinen Vierbeiner ist. Schließlich ist auch das einer der wichtigsten Kriterien für einen guten Schlaf deines Vierbeiners.

Ein kleiner Tipp: Eine Regel besagt, dass das Hundebett etwa 20 cm oder 30 cm größer sein soll als der Vierbeiner selbst lang ist.

Solltest du ein zu kleines Hundebett kaufen, kann es passieren, dass dein Hund eine gekrümmte Haltung einnimmt, um sich auf sein Bett legen zu können. Durch eine gekrümmte Haltung kann es schnell zu Problemen der Wirbelsäule kommen.

Es ist sehr wichtig, dass diese geschont wird. Auch die Bandscheiben sollten sich beim Ruhen oder Schlafen erholen. Achte daher genau darauf, dass das Bett ausreichend groß ist. Sollte es letztendendes doch zu groß sein, kannst du mit Kissen oder Decken den Schlafplatz deines Vierbeiners verschönern.

In der Regel kannst du Hundebetten in den Größen S bis XL bekommen. Alle haben ihren eigenen Maßen und sind für die unterschiedlichsten Hunderassen geeignet. Damit du dir ein Bild machen kannst, welche Bettengrößen es gibt, haben wir dir eine kurze Übersicht dazu zusammengestellt:

  • Hundebett S  (55×45 cm – 65×50 cm): kleine Hunderassen bspw. Dackel, Mops
  • Hundebett M (75×65 cm – 90×65 cm): mittlere Hunderassen bspw. Pudel, Beagle
  • Hundebett L (100×75 cm – 120×75 cm): mittelgroße Hunderassen bspw. Collie, Labrador
  • Hundebett XL (ab 120×80 cm): große Hunderassen bspw. Deutsche Dogge

Anhand dieser Größenangaben kannst du gut entscheiden, wie groß das Hundebett für deinen Vierbeiner sein muss. Natürlich ist nicht jeder Hund einer Rasse gleich groß. Jedoch kannst du dich bereits an die durchschnittliche Größe der Hunderasse halten und dementsprechend ein passendes Hundebett aussuchen.

Unsere Produktempfehlungen

Wir haben uns für dich zahlreiche Hundebetten näher angesehen und möchten dir nun ein paar Empfehlungen aussprechen.

Bedsure orthopädisches Hundebett

Das Bedsure orthopädische Hundebett wird in drei verschiedenen Größen angeboten und ist für mittlere bis große Hunde bestens geeignet. Das gemütliche Schlafsofa für deinen Vierbeiner ist nicht nur bequem, sondern aufgrund des hohen Komforts besonders für die Hunde geeignet, die unter schmerzenden Gelenken leiden.

Auch Welpen bis zu 45 kg und Seniorhunde bekommen mit diesem Bett einen gemütlichen und zugleich wohltuenden Schlafplatz geboten. Durch die Erhöhung an den Seiten des Bettes kann sich dein Hund bequem an den Kissen ankuscheln.

Angebot
Bedsure orthopädische Hundebett große Hunde - Hundesofa mit Memory Foam, kuschelig Schlafplatz in...
  • 🐩 VIELSEITIGES SOFA-BETT: Mit den Bedsure Pet-Schlafsofas können sich Ihre pelzigen Babys bequem entspannen und ausruhen, z. B. in Zimmern, Kisten oder sogar auf Autos. Ideal für große Hunde oder mehrere Katzen Überwachen Sie Ihr Bett, Ihre Couch, Ihren Stuhl oder Ihre Möbel - das kontrastierende Design von Creamy and Grey fügt sich nahtlos in jede Wohnkultur ein.
  • 🐩 Qualitätsstruktur: Aus Leinenimitat. Die äußere Oberfläche ist nicht leicht zu färben,am Haar zu haften, und Flüssigkeit (wie Urin, Erbrochenes, Speichel) aufzunehmen.Die weiche Micro-Sherpa-Schlaffläche (110 x 80 cm) bietet Ihrem Kumpel viel Platz, damit er sich bequem ausbreiten und einkuscheln kann. Die 6,35 cm dicke Memory Foam-Basis und die Armpolsterung (Mikrofaser) fühlen sich mäßig fest an wie ein echtes Sofa.
  • 🐩 SMART BED DESIGN: 3-seitige kissenähnliche Kissen passen in alle Schlafpositionen Ihres Haustieres und können zum Waschen abgenommen werden. - 5-seitiger Reißverschluss an der Außenhülle erleichtert das Entfernen oder Zusammenfügen. - Separate wasserfestenlage (für den Sockel) schützt Memory Foam vor Unfällen - Rutschfester Boden mit Gummiteilen bleibt auf dem Boden liegen.
  • 🐩 MADE FOR COMFORT: Memory Foam Hundebett bietet die perfekte Menge an Weichheit und Halt (geht nicht flach) und hilft, die schmerzenden Gelenke von Welpen (bis zu 45 kg) mit wachsenden Knochen und Senioren mit Arthritis zu lindern -Sherpa Interieur mit Ein integrierter Einstieg und ein umlaufender Zwickel machen ihn zum perfekten Nistplatz für Haustiere jeden Alters.

Bedsure orthopädisches Hundebett für große Hunde

Hast du einen großen Hund und brauchst ein passendes Bett? Das Bedsure orthopädische Hundebett ist speziell für die großen Hunderassen entwickelt worden.

Das Bett ist mit einer kuscheligen Oberfläche versehen, die für einen ruhigen und angenehmen Schlaf sorgt. In diesem Bett schläft dein Hund gleichmäßig auf seinen Gelenken. Der innenliegende Schaumstoff sorgt für eine Art Stoßdämpfung. Besonders bei alten Hunden kann ein orthopädisches Hundebett sinnvoll sein.

Angebot
Bedsure orthopädisches Hundebett Grosse Hunde - 112x81x7.6cm Hundekissen flauschig Hundematte...
  • EIKRATTENSCHAUM: Bedsure Hundekiste verteilt das Gewicht des Haustieres gleichmäßig, um den Druck auf Gelenke und Knochenbereiche zu verringern. Diese holprige Oberfläche ähnelt dem Boden eines Eierkartons und ist weicher als ein fester Schaumblock heißere Monate - Gewundener Schaum bietet auch Stoßdämpfung, die für ältere Hunde vorteilhaft ist.
  • SMART DESIGN DETAIL: L-förmiger Reißverschluss (1 lange Seite + 1 kurze Seite) an der Außenseite ist speziell für schnelles Zusammenfügen oder einfaches Entfernen zum Waschen konzipiert - Rutschfester Boden mit Gummipunkten bleibt auf jedem Boden, um die Stabilität zu gewährleisten - Das 8 cm hohe, matratzeähnliche Schaumstoff-Hundebett wird nicht flach auf den Boden fallen, sodass Ihre Haustiere bequem auf dem Kopf liegen und sich ausstrecken können.
  • VIELSEITIGES HUNDEBETT: Für Hunde, Katzen oder andere Haustiere unter 45 kg und mit einer rechteckigen Matratze von 110 cm x 80 cm x 7.6 cm geeignet. Passt auch in jedes erhöhte Hundebett, jede Kiste, jede Hundehütte oder jedes Hundebett-Trampolin Ihr Zimmer statt des kalten Holzbodens, auch Ihre Kinder kuscheln gern mit Ihrem Fellbaby.
  • HOCHWERTIGE HERSTELLUNG: Die kuschelige Sherpa-Oberfläche sorgt dafür, dass Ihr vierbeiniger Begleiter sich jede Nacht einem ruhigen Schlaf erfreuen. Das Hundebett mit Bezug aus Leinenimitat ist nicht fleckig, haftet nicht am Fell / Haar und nimmt keine Flüssigkeit (Urin, Erbrochenes, Sabbern) auf. Die trendige Kombination aus luxuriöser cremiger Oberfläche und grauen Farbseiten harmoniert mit jedem Raumdekor.

Bedsure orthopädisches Hundebett ergonomisch

Dieses Hundebett ist vor allem für mittelgroße Hunde bestens geeignet. Es besteht aus einem feinen und gemütlichen Flanell-Mischgewebe und bietet deinem Vierbeiner einen besonders hohen Liegekomfort.

Vorteilhaft ist, dass der innenliegende Schaum des orthopädischen Hundebettes immer wieder in seine Ursprungsform zurückkehrt. Demnach passt sich das Bett perfekt an den Körper deines Hundes an. An den Seiten des Bettes ist ein 3 cm hoher Rand versehen, der nochmals für einen sehr guten Liegekomfort und wie eine Art Kissen für deinen Hund sorgt.

Bedsure orthopädisches Hundebett Ergonomisches Hundesofa - 89x63 cm Hundecouch mit eierförmiger...
  • Hundebett für mittlere Hunde besteht aus Flanell-Mischgewebe, der für ein strapazierfähigen und weichen Liegekomfort sorgt
  • Orthopädisches Hundebett mit eiförmigem Schaum kommt immer wieder in die Ursprungsform zurück und passt sich dem Körper des Haustieres optimal an
  • Hoher Rand an 3 Seiten und Anti-Rutsch Beschichtung des Hundesofas geben Ihrem Haustier ein Gefühl der Sicherheit
  • Waschbarer Bezug mit Reißverschluss und wasserdichte Innenschicht für den Schaum schützt die Hundebett L vor Schmutz
  • Kuscheliges hundebett fügen sich in Verbindung mit einem schicken Design und langlebiger Qualität perfekt in jeden Raum ein

Knuffelwuff Hundebett Lotte

Das Knuffelwuff Hundebett bietet deinem Vierbeiner eine weiche Polsterung und einen 25 cm hohen Rand an den Seiten, der für noch mehr Gemütlichkeit sorgt. Durch den untenliegenden rutschfesten Dämmstoff kann das Hundebett auf dem Boden nicht verrutschen.

Vorteilhaft ist, dass du nach Lust und Laune den Bezug des Hundebettes wechseln kannst. Ersatzbezüge kannst du in den unterschiedlichsten Farben dazukaufen. Dieses Hundebett ist nicht nur kuschelig, sondern auch formstabil und leicht zu reinigen.

Knuffelwuff Hundebett Lotte aus Velours mit feinem Handwebcharakter XXL 120 x 85cm Graubraun
  • Abnehmbarer Bezug, waschbar bei 30 Grad
  • Seperat erhätliche Ersatzbezüge
  • Hundebett aus robustem Velour
  • ÖKO-TEX Standart 100
  • Formstabil

FEANDREA kleines Hundebett mit Wendekissen

Für die kleinen Hunderassen ist das Hundebett mit Wendekissen von FEANDREA bestens geeignet. Das kleine Hundesofa ist nicht nur supergemütlich, sondern gleichzeitig samt und weich. Dein Vierbeiner wird es lieben, sich am Abend in das Bettchen zu legen.

Durch die erhöhten Ränder bekommt dein Vierbeiner keinerlei Zugluft ab und kann sich gemütlich in das Bett kuscheln. Vorteilhaft ist besonders das kuschelige Wendekissen im Inneren des Hundebettes. Sollte dir das graue Kissen nicht mehr zusagen, kannst du es einfach umdrehen und für einen neuen Look sorgen.

FEANDREA Kleines Hundebett mit Wendekissen und Anti-Rutschboden, Außenmaße: 60 x 50 x 20 cm,...
  • AUCH HUNDE HABEN ANSPRÜCHE: Wenn Ihr Hund sich nachts immer zu Ihnen ins Bett schleicht, ist sein aktueller Schlafplatz vielleicht zu ungemütlich und er will Sie darauf aufmerksam machen, dass er ein flauschiges Hundebett benötigt
  • HERRLICH GEMÜTLICH: Das Hundesofa verfügt über erhöhte Ränder, die Ihren Liebling vor Zugluft schützen. Zudem ist es gut gepolstert, so dass Ihr Hund es sich darin nach einem langen Spaziergang so richtig gemütlich machen kann
  • TIERGERECHTE MATERIALIEN: Samt und Seide sind in einem Hundekorb unangebracht. Die verwendeten Stoffe müssen vielmehr robust sein. Daher wurde diese Hundematte aus strapazierfähigem Baumwoll-Polyester-Mischgewebe gefertigt. Die Füllung ist zudem hypoallergen
  • KONTRASTVOLL ODER GRAU IN GRAU? Das kuschelige Wendekissen besteht auf einer Seite aus hellem PV Fleece, welches Wärme spendet und einen effektvollen Kontrast zum Grau des Hundekorbes bietet. Falls Sie dieses Grau jedoch besonders lieben, können Sie das Kissen umdrehen und schon ist das Hundebett unifarben und frisch
  • NOCH NICHT ZUFRIEDEN? Unser Kundenservice steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Überlegen Sie nicht lange und schlagen Sie einfach zu!

Beliebte Hersteller von Hundebetten in einem Kurzüberblick

Neben unseren Top 5 Hundebetten kannst du auch bei einigen anderen Herstellern nach einem passenden Schlafplatz für deinen Vierbeiner suchen. Daher haben wir dir alle bekannten Hersteller für Hundebetten herausgesucht und dir einige wichtige Informationen dazu zusammengefasst.

  • HobbyDog: HobbyDog ist ein polnischer Hersteller, der schon seit 1996 auf dem Markt ist. Seinen Schwerpunkt hat das Unternehmen besonders auf die textilen Produkte für Hunde gelegt. Gute Hundebetten kannst du dort jederzeit finden. Sogar Sofas und Höhlen für deinen Vierbeiner werden dort angeboten.
  • Hunter: Hunter gehört mit zu den Herstellern, die mittlerweile wahrscheinlich jeder kennt. Bereits seit dem Jahr 1980 ist Hunter auf dem Markt und bietet hochwertiges Zubehör für Hunde und Katzen an. Bei diesem Hersteller kannst du dich sogar mit allem eindecken, was du für deinen Vierbeiner benötigst.
  • Knuffelwuff: Der Hersteller Knuffelwuff ist bereits seit dem Jahr 2011 auf dem Markt. Dieser Hersteller hat sich als Ziel gesetzt, verschiedene Schlafoptionen für Hunde, aber auch für Katzen herzustellen. Knuffelwuff Hundebetten sind bekannt für ihre hohe Funktionalität und für die ausgezeichnete Qualität.
  • Nanook: 2012 wurde das Unternehmen Nanook gegründet. Ein bekannter Hersteller für Haustierbedarf aller Tiere. Von Kleintieren bis hin zu Vögeln und Hunden bekommst du bei diesem Hersteller alles, was du brauchst.
  • Padsforall: Hochwertiges Hundezubehör kannst du auch bei Padsforall bekommen. Die Firma ist seit 2005 auf dem Markt und bietet dir eine große Auswahl an personalisierten Produkten für deinen Vierbeiner an. Von hochwertigen Kissen und Hundebetten bis hin zu Höhlen und Auflagen – alles, was du personalisieren möchtest, kannst du bei Padsforall bekommen.
  • Trixie: Trixie gibt es schon seit mehr als 45 Jahren. Der Hersteller bietet mittlerweile mehr als 6000 Produkte an und das nicht nur für Hunde. Hundebetten, Hygieneartikel, Spielsachen und Snacks kannst du bei diesem Hersteller für deinen Hund kaufen.

Hundebett-Ratgeber

FAQ – Häufige Fragen zu Hundebetten

Wahrscheinlich gibt es noch einige offene Fragen, die du bezüglich der Wahl deines Hundebettes hast. Die wichtigsten Fragen haben wir dir einmal zusammengefasst und in einem kurzen FAQ beantwortet.

Wie gewöhnt man seinen Vierbeiner an sein neues Hundebett?

Natürlich ist nicht nur die Wahl des Hundebettes wichtig, sondern auch der Standort. Viele Hundehalter fragen sich daher, wie man seinen Vierbeiner an sein neues Hundebett gewöhnen kann. In erster Linie ist es wichtig, dass du den passenden Standort findest, am besten dort, wo das vorherige Hundebett auch stand. Anschließend solltest du deinem Vierbeiner Zeit geben, sich erst einmal sein neues Bett zu gewöhnen. Du darfst nicht vergessen, dass der Geruch ein ganz andere ist als das alte Bett. Am besten legst du deinem Hund eine Decke auf das Bett. Dadurch nimmt das Bett den Geruch an und der Hund kann sich schneller daran gewöhnen.

Wie groß sollte das Hundebett sein?

Damit du die richtige Größe für das Hundebett findest, kannst du in die oben aufgeführte Tabelle schauen. Damit du auch die korrekte Wahl triffst, miss am besten die Länge deines Hundes aus. Rechne dann zwei bis drei cm obendrauf und schaue in der Tabelle, auf welche Zentimeterzahl du kommst. Dann kannst du sehen, welche Größe dein Hundebett haben soll.

Ist es von Vorteil ein Hundebett mit oder ohne Füße zu wählen?

Ob du ein Hundebett mit oder ohne Füße wählst, kannst du selbst entscheiden. In der Regel sind Hundebetten auf Füßen etwas erhöht. Es gibt viele Hunde, die solche Betten gerne bevorzugen. Gerade im Außenbereich sind Hundebetten mit Füßen sinnvoll, damit diese nicht den kalten und nassen Boden berühren. In der Wohnung reicht es in der Regel aus, wenn du ein Hundebett ohne Füße wählst.

Übrigens: Kranke und ältere Hunde könnten bei einem Hundebett mit Füßen Probleme beim Einstieg haben. Die Gelenke sind sehr sensibel, sodass die Anstrengung zu groß sein könnte.

Wie wichtig ist der Stoff des Hundebettes?

Die richtige Wahl des Stoffes ist sehr wichtig. Schließlich solltest du bedenken, dass dein Vierbeiner auch mal Dreck verursacht. Am besten ist es, wenn du auf einen Stoff achtest, den du entweder sofort abwaschen kannst oder in der Waschmaschine reinigen kannst. Die meisten Hundebetten haben abnehmbare Bezüge, die du bei Verschmutzung einfach in die Waschmaschine stecken kannst.

Lassen sich unangenehme Gerüche einfach aus einem Hundebett entfernen?

Diese Frage kann mit Ja beantworten. Gerade bei Welpen kann es immer mal passieren, dass sie ihr Geschäft auf ihrem Bett erledigen. In dem Fall kannst du das Hundebett oder eher gesagt den Bezug ganz einfach waschen. Sollten die Gerüche nicht weggehen, verwende am besten einen speziellen Fleckenreiniger oder ein spezielles Waschpulver.

Sind weiche oder harte Hundebetten besser geeignet?

Wie wir Menschen auch, hat auch dein Vierbeiner eigene Vorlieben. Ob das Hundebett daher weich oder hart sein soll, kann nicht pauschal beantwortet werden. Es gibt Hunde, die kuschelige und warme Betten lieben, aber auch Hunde, die einen eher harten Schlafplatz bevorzugen. Solltest du jedoch einen Vierbeiner haben, der schwer aufsteht und Probleme mit den Gelenken hat, achte darauf, dass das Hundebett ihm ausreichend Stützkraft bietet.

Gibt es urinabweisende oder sogar wasserfeste Hundebetten?

Gerade für junge, alte oder auch kranke Hunde sind wasserfeste oder urinabweisende Betten eine gute Wahl. Sollte mal etwas daneben gehen, kannst du es einfach mit einem feuchten Tuch reinigen. Auch für den Außenbereich kannst du wasserdichte Hundebetten verwenden.

Muss man das Hundebett eigentlich auch mal wechseln?

Wie oft du dein Hundebett im Leben deines Vierbeiners wechseln musst, hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab. Ein Hundebett kann wenig Monate halten, aber auch viele Jahre. Es kommt immer darauf an, wie gut die Qualität des Hundebettes ist. Manchmal lassen sich die Hundebetten auch einfach reparieren, falls mal ein Loch darin ist. Außerdem kannst du auch die Bezüge meistens auswechseln, falls diese mal kaputtgehen.
Sollte das Hundebett jedoch an Volumen verlieren oder durch deinen Hund durchgelegen sein ist es natürlich wichtig ein neues zu kaufen.

Was darf ein Hundebett eigentlich kosten?

Hundebette werden in den unterschiedlichsten Preisklassen angeboten. Natürlich sind nach oben keinerlei Grenzen gesetzt. Schließlich kannst du ein Hundebett auch maßanfertigen lassen. Solch Betten sind in der Regel deutlich teurer. Auch orthopädische Hundebetten sind in der Regel etwas teurer. Allerdings darfst du nicht vergessen, dass du mit einem hochwertigen Hundebett die Gesundheit deines Vierbeiners fördert. Gerade in Hinblick auf Gelenkprobleme kann ein solches Hundebett vorteilhaft sein.

Aktuelle Hundebetten Bestseller

Letzte Aktualisierung am 19.09.2021 um 02:26 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API