Schlangenhaut

Das Wichtigste zur Häutung deiner Schlange

Schlangen wachsen ihr gesamtes Leben. Die Haut der Schlange wächst allerdings nicht mit, sodass die Schlange diese vorher abwirft. Diese Tiere kriechen sozusagen aus ihrer Haut, legen diese ab und wachsen anschließend weiter. Doch was passiert genau, wenn sich eine Schlange häuten möchte und woran erkennst du, dass sich dein Haustier häuten will? Auf diese Fragen möchten wir dir in diesem Artikel gerne eine Antwort geben.

So erkennst du, dass deine Schlange sich häuten möchte

Du kannst sehr gut erkennen, wann sich deine Schlange in den Zustand der Häutung begibt. Die Tiere bekommen kurz vor ihrer Häutungsphase trübe und blasse Augen. Auch die Haut deiner Schlange wird stumpf und blass. Hat dein Haustier diesen Zustand bereits erreicht, dauert es in der Regel nur noch wenige Tage bis zur Häutung. In dieser Zeit wird sich deine Schlange zurückziehen und ein eher defensives Verhalten zeigen. Es ist nicht schwer zu erkennen, dass sich deine Schlange dann im Zustand der Häutung befindet, da sie sich anders verhalten wird als sonst. Es kann in einigen Fällen, das ist jedoch die Ausnahme, dazu kommen, dass die Tiere in ihrem Verhalten aggressiver und nervöser werden.

Für deine Schlange ist es sehr wichtig, dass du ihr in dem Terrarium verschiedene Rückzugsmöglichkeiten bieten kannst. Solltest du diese noch nicht eingebaut haben, hole es nach. Für das Tier selbst ist es sehr wichtig, dass es sich während der Zeit der Häutung zurückziehen kann. Hinzu kommt, dass Schlange kurz vor ihrer Häutung Flüssigkeit produzieren. Diese liegt unter der Haut und wird sichtbar. Dadurch ist die Haut nach der Häutung glatt und glänzt. Auch die Farbenpracht deiner Schlange kommt nun zum Vorschein. Die Augen werden nach der Häutung wieder klar.

Doch was passiert eigentlich bei der Häutung?

Es ist interessant zu sehen, wie sich deine Schlange häutet. Während der Häutung reibt sich deine Schlange an den rauen Oberflächen, die du ihr im Terrarium bietest. Das können Gegenstände, aber auch die Rückwand sein. Deine Schlange fängt am Kopf, genauer genommen an den Lippen an sich zu häuten und arbeitet sich somit langsam am Körper voran, bis sie am Ende an ihrem Schwanz angekommen ist. In der Regel dauert der gesamte Prozess der Häutung nicht einmal lang, sodass diese bereits nach kurzer Zeit abgeschlossen ist.

Welche Probleme kann es bei der Häutung geben?

Probleme bei der Häutung sind bei Schlangen nicht selten. Ist dein Haustier beispielsweise konditionsschwach kann es passieren, dass es zu weiteren Problemen bei der Häutung kommen kann. Eine fehlerhafte Haltung oder sogar bestimmte Krankheiten können die Ursache dafür sein, dass sich deine Schlange nicht korrekt häutet. Sobald du daher bemerkst, dass es deiner Schlange nicht gut geht oder das sie starke Probleme bei der Häutung hat solltest du unbedingt einen Tierarzt aufsuchen, der sich mit Reptilien auskennt. Gerade wenn Hautreste kleben bleiben, wie beispielsweise am Auge deines Tieres solltest du diese entfernen. Du kannst daher versuchen, die Hautreste mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Sollte das nicht funktionieren hast du die Möglichkeit, deine Schlange zu baden und die übrigen Hautreste mit einem feuchten Wattestäbchen zu entfernen.

Welche Ursachen stecken genau hinter den Häutungsproblemen deiner Schlange?

Es gibt viele Gründe, warum deine Schlange unter Häutungsproblemen leidet. Oftmals stimmt jedoch die Luftfeuchtigkeit im Terrarium nicht. Das bedeutet, dass du dein Tier zu trocken hältst. Die perfekte Luftfeuchtigkeit für eine tropische Schlange (beispielsweise eine Boa oder eine Python) liegt zwischen 70 % und 80 %. Bei einer Wüstenschlange (beispielsweise eine Natter) liegt die Luftfeuchtigkeit nur zwischen 40 % und 50 %. In einem solchen Terrarium musst du darauf achten, dass es einige feuchte Stellen und viele Höhlen gibt. Eine falsche Luftfeuchtigkeit kann Folgen für die Häutung und die Gesundheit deiner Schlange haben.

Weiterhin kann es sein, dass deine Schlange nicht ausreichend raue Oberflächen in ihrem Terrarium hat, an denen sie sich schubbern kann. Diese sind für die Häutung deines Tieres einfach besonders wichtig. Doch auch die Temperatur im Terrarium sollte stimmen und auf den natürlichen Lebensraum deiner Schlange abgestimmt sein. Sollte die Temperatur zu niedrig sein, sinkt gleichzeitig auch die Körpertemperatur deiner Schlange. Dadurch kann es passieren, dass der Stoffwechsel deines Tieres nicht korrekt funktioniert. Achte daher darauf, dass nicht nur ausreichend raue Oberflächen im Terrarium eingebaut sind, sondern auch die Temperatur und Luftfeuchtigkeit passt.


Eine Seite wie diese erfordert viel Arbeit, auch hinter den Kulissen. Daher ein großes DANKE für jede Unterstützung!