Schlange-FAQ-artgerecht

Die häufigsten Fragen rund um die artgerechte Schlangenhaltung

Was ist der Reptilienführerschein, wann brauche ich ihn und wie krieg ich ihn?

Für die Haltung einer Giftschlange musst du in der Regel einen Sachkundenachweis vorweisen. Generell empfiehlt es sich einen sogenannten Reptilienführerschein zu machen, bei dem dir alle grundlegenden Informationen zur Haltung von Schlagen und Reptilien vermittelt werden. Danach bist du ordnungsgemäß in der Lage, Schlangen artgerecht zu halten. Du kannst deinen Reptilienführerschein beim DHGT absolvieren. Dieser kostet in der Regel zwischen 80 € und 90 €. Insgesamt besteht die Prüfung aus Multiple-Choice Fragen, die du beantworten muss. Sobald du die Prüfung bestanden hast, bekommst du ein Zertifikat ausgestellt. In der Regel musst du allerdings auch einige Schulungen besuchen, die nochmals bis zu 100 € kosten.

Welche Schlangen halten Winterschlaf?

Nicht alle Schlangen halten Winterschlaf. Kornnattern beispielsweise ziehen sich im Winter etwa zwei Monate zurück und halten Winterschlaf. In der Regel sind es die mitteleuropäischen Schlangen, die Winterruhe benötigen. Tropischen Schlangen sollte man diese nicht aufzwingen. Folgende Schlangen halten Winterschlaf: Königsnattern, Bullennatter, Strumpfbandnatter und weitere.

Was muss ich beim Winterschlaf beachten?

Du solltest wissen, dass deine Schlange nicht von heute auf morgen in den Winterschlaf gehen kann. Achte darauf, dass du die richtigen Vorbereitungen für dein Tier triffst. Sobald die Tage im Oktober kürzer werden ist es für dich an der Zeit, deine Schlange für den Winterschlaf vorzubereiten. In einem Zeitraum von drei Wochen solltest du daher schrittweise die Tageslicht-Laufzeit in deinem Terrarium verkürzen. Wichtig ist, dass du auf die richtige Temperatur achten solltest. Bei über 10 Grad verfällt deine Schlange nicht in einen tiefen Winterschlaf, sondern lediglich in einen Halbschlaf, in dem sie sehr viel Energie verbraucht. Außerdem solltest du darauf achten, dass deine Schlange vor dem Winterschlaf abtötet.

Meine Schlange ist ausgebüchst, was kann ich nun tun?

Es kann dir, trotz aller Vorsicht passieren, dass deine Schlange auch mal ausbüchst. Sollte das der Fall sein ist es wichtig, dass du in erster Linie Ruhe bewahrst. Schaue erst einmal in dem Zimmer nach, in dem das Terrarium deiner Schlange steht. Schlangen suchen sich in der Regel immer dunkle Ecken, und verstecken sich gerne unterm Bett, im Regal oder sogar auf Fußleisten.
Sollte deine Schlange allerdings aus dem Zimmer gekrochen sein achte darauf, dass alle Fenster und Türen nach außen geschlossen sind. Genau das ist wahrscheinlich mit der schlimmste Alptraum von jedem Schlangenhalter. Suche ebenfalls in allen Ecken nach deinem Haustier.

Es kann natürlich sein, dass deine Schlange mehrere Tage verschwunden ist. Versuche sie daher mit Futter zu locken, in dem du das Futter in einen Behälter legst, in dem du die Schlange einsperren kannst, sobald sie sich blicken lässt.

Ist die Schlange allerdings im Garten ausgebüchst oder ins freie gekommen ist es eher schwierig, dass du den Tier wiederfindest. Die Chancen sie dann wohlbehalten wiederzufinden ist eher gering.

Muss ich bei der Häutung etwas beachten? Soll ich der Schlange dabei helfen?

Deine Schlange häutet sich regelmäßig. Dabei handelt es sich um einen sehr wichtigen und zugleich unvermeidbaren Bestandteil in ihrem Leben. Im allgemeinen hören Reptilien nicht auf zu wachsen. Das bedeutet, dass die Haut ebenfalls immer wieder nachwächst, sodass es zu einer regelmäßigen Häutung deiner Schlange kommt. Viel helfen kannst du deiner Schlange in dieser Zeit nicht. Du unterstützt sie am besten, wenn du sie in dieser Zeit in Ruhe lässt und sie nicht fütterst. Es ist wichtig, dass du deiner Schlange im Terrarium selbst die Möglichkeit bietest, sich an einem rauen Untergrund schubbern zu können. Dies kann ein Baumstamm oder auch ein Ast oder Stein sein. Durch das schubbern an dem rauen Untergrund ist es für deine Schlange deutlich leichter, die Haut abstreifen zu können.

Außerdem solltest du regelmäßig kontrollieren, ob sich deine Schlange auch korrekt gehäutet hat. Es kann vorkommen, dass sich etwas Haut an der Schwanzspitze befindet oder Reste an den Augen der Schlange kleben. Versuche die Resthaut vorsichtig zu entfernen, da es sonst zu Durchblutungsstörungen bei deinem Tier kommen kann.

Fressen sich Schlangen wirklich selbst?

Die Aussage „Schlangen fressen sich selbst“ macht vielen Haltern Angst. Natürlich kann es vorkommen, dass deine Schlange ihren eigenen Schwanz anknabbert. Doch deine Schlange wird sich niemals selbst fressen. Wie soll das auch funktionieren? Sollte sich deine Schlage jedoch selbst in den Schwanz beißen ist es wichtig, dass du die Temperatur im Terrarium einmal genauer kontrollierst. Deine Schlange kann ihre Körpertemperatur nicht selbst regeln. Solltest du daher eine falsche Temperatur im Terrarium haben kann es passieren, dass deiner Schlange zu warm ist und sie ihren eigenen Stoffwechsel nicht mehr regeln kann.


Eine Seite wie diese erfordert viel Arbeit, auch hinter den Kulissen. Daher ein großes DANKE für jede Unterstützung!