Der große Schlangenrassenguide

Schlangen aller Art sind als Haustiere eher ungewöhnlich, dennoch in Deutschland nicht gerade selten. Heutzutage leben tausende von Schlangen in den Haushalten als friedliche Haustiere mit ihren Besitzern zusammen. Sie tun niemanden was, auch wenn viele Angst vor ihnen haben. Es sind eher die gefährlichen und giftigen Schlangen, die für Aufsehen sorgen. Oder eben die Besitzer, die ihren Pflichten als Schlangenhalter nicht nachkommen, sodass es passieren kann, dass eine Schlange aus dem Terrarium ausbricht.

Es gibt viele Schlangenarten, die man heute ganze leicht zu Hause halten kann. Es handelt sich nicht um Kuscheltiere, mit denen man sich den ganzen Tag beschäftigt. Vielmehr sind es Tiere zum Beobachten.

Bei der Wahl deiner gewünschten Schlangenart ist es wichtig darauf zu achten, welche, ob es sich um ein giftiges oder ungiftiges Exemplar handelt. Nur unter bestimmten Auflagen darfst du sogenannte Gifttiere zu Hause halten. Je nach Art der Schlange sind die Haltungsbedingungen ebenfalls verschieden.

SchlangenrasseGiftig?Glas- oder Holzterrarium?Schutzterrarium nötig?Einzelgänger?
Baumpythonneinbeides möglichneinja
Boa Constrictorneinbeides möglichneinja
Erdnatterneinbeides möglichneinja
Gartenboaneinbeides möglichneinja
Königspythonneinbeides möglichneinja
Kornnatterneinbeides möglichneinja
Regenbogenboaneinbeides möglichneinja
Strumpfbandnatterneinbeides möglichneinja
Tigerpythonneinbeides möglichneinja
Written by Jenny
Tierliebe und Jenny - gibt es überhaupt einen Satz, der nicht beide Wörter umfasst? Sie blickt auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der Terraristik zurück und besitzt aktuell neben einem frechen Chamäleon einen noch viel frecheren Hund. Und das ist genau perfekt so!